+43 699 104 101 43 irina@reisestudio.at

Apulien - die Schönheit Italiens erleben

Der „Stiefelabsatz“ Italiens erfreut sich zunehmender Beliebtheit unter den Touristen. Nur wenigen Reisenden ist dabei bekannt, dass dieser schöne Landstrich auch einmal zu den spanisch habsburgischen Besitzungen samt
Sizilien und Sardinien gehört hat. Im Laufe einer Woche wollen wir von einem herrschaftlichen Landsitz , einer Masseria bei Monopoli aus nicht nur die außergewöhnlichen Naturschönheiten ,sondern auch die zahlreichen, kunsthistorischen Denkmäler aufsuchen und bei kleinen Wanderungen näher kennenlernen. Wir besuchen Monopoli, Polignano , Bari, Trani, Castel del Monte, Alberobello, Ostuni, Lecce, Otranto, Matera und eine wunderschöne Tropfsteinhöhle in Castellana. Wir fliegen ab München nach Bari und zurück.

Telefon: +43 699 104 101 43

info@reisestudio.at

Reisedatum:

Montag 24.04.2017 – Sonntag 30.04.2017 Reisedauer: 7 Tage

Inklusivleistungen:

● Flug ab/bis München mit Air Dolomiten
● 6x Übernachtungen in Hotel Masseria Donnaloia****+
● Frühstück
● Klimatisierten Reisebus ab/bis Flughafen
● 2 Std. Stadtführung Lecce
● 2 Std. Stadtführung Otranto
● 2 Std. Stadtführung Bari
● 2 Std. Führung Castel del Monte
● Weinprobe mit kleinem Imbiss
● Audio Guide System

Geplante Flugzeiten:
24.04.2017 ab München um 09:05 Uhr an Bari um 10:45 Uhr
30.04.2016 ab Bari um 19:00 Uhr an München um 20:45 Uhr

Dieses Angebot beinhaltet Flüge der Air Dolomiti, durch die Ihnen besondere Vorzüge zu Teil werden: 1 Gepäckstück bis zu 23 kg pro Person. Die Summe von Länge, Breite und Höhe eines Gepäckstücks darf nicht größer sein als 158 cm. – 1 Stück Handgepäck bis zu 8 kg (maximal 55x40x20 cm) – Kostenfrei warme und kalte nichtalkoholische Getränke sowie ein Snack.

Preis pro Person im Doppelzimmer: EUR 1.280,-
Preis pro Person im Einzelzimmer: EUR 1.400,-

Anzahlung bis am 10.12.2016 pro Person: EUR 300,-

Nicht inkludierte Leistungen:
• Persönliche Ausgaben
• Weitere Mahlzeiten & Getränke
• Trinkgelder, alle oben nicht genannten Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen / oben genannten Preis ausschließlich bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl gültig.
Tarifstand: November 2016 / Änderungen vorbehalten.

Stornierung Termine und -kosten:
● ab Buchung bis 93 Tag vor Reiseantritt 80% des Reisepreises pro Person
● danach 100 % pro Person

Ein Grossteil der günstigen Flugtarife sind nur bedingt und wenn nur gegen Gebühr umbuchbar oder stornierbar. Diese Gebühren können bis zu 100% des Flugpreises betragen.

24.4.17 Montag:
Transfer München am Morgen. Abflug Vormittags nach Bari .
Vom Flughafen Bari aus besuchen wir die nahe gelegene Stadt Bitonto mit seiner roman.Basilika. Am Weg zu unserem Standorthotel in der Nähe von Monopoli machen wir noch einen Zwischenstopp in dem romantischen Küstenort Polignano.

25.4.17 Dienstag:
Heute ist die Erkundung des Stiefelabsatzes mit seinen kulturellen Höhepunkten Lecce, die beachtenswerte Barockstadt und Otranto,berühmt durch seine mit 600000 Mosaiksteinen ausgelegte Kathedrale am Programm.

26.4.17 Mittwoch:
Je nach Wetterlage besuchen wir das nahe gelegene Itriatal mit den Trullilhauptort Alberobello in Form einer Wanderung. Als weiterer Attraktion zählt der Besuch der Castellanagrotte.

27.4.17 Donnerstag:
Matera, die berühmte Höhlenstadt in der nördlichen Basilikata ist ein absolutes „ Muss“. Eine einstündige Wanderung lässt uns die Entstehungs-geschichte besser verstehen. Eine weitere Felsenstadt finden wir in Massafra.

28.4.17 Freitag
Bari ist nicht nur Provinzhauptstadt sondern auch eine kunsthistorische Schatzkammer mit seinen beiden Kathedralen San Nicola und San Sabino. Zudem besuchen wir historische Stadt Trani.

29.4.17 Samstag
Zu den sehenswerten Orten in Zentralapulien zählen die mittelalterlichen Städten Ostuni, Martina Franca und Locorotondo.

30.4.17 Sonntag
Ehe wir die Heimreise antreten , besichtigen wir die bekannteste Festung des Staufers Friedrich II., Castel del Monte. Anschließend Transfer zum Flughanfe von Bari für den geplante Rückflug nach München.

[gravityform id=“1″ title=“false“ description=“false“]